Versand und Zahlungsbedingungen
Müller Industrietechnik GmbH


Versandbedingungen

Standardversand mit GLS
8,50€
Lieferung ab Nettowarenwert 500,00€
frei Haus
Mindestbestellwert
50,00€
Mindermengenzuschlag
5,00€
Inselzuschlag
14,00€
GLS Verzollungsgebühren
auf Anfrage €

nox Nachtexpress - Frachtensätze
(Bestellungsannahme Mo-Do bis 16.30Uhr, Fr. bis 15 Uhr)

1€ geschenkt mit der neuen Verpackungsvariante M green line für Glasscheiben

bis 10kg
10,50€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
13,00€
bis 20kg
13,00€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
16,50€
bis 30kg
17,00€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
20,50€
bis 40kg
25,00€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
28,50€
bis 50kg
29,00€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
34,50€
bis 60kg
35,00€ - inkl. Verpackung/ Glasversicherung
39,50€

Speditionslieferungen

bis 449,00€  Frachtanteil
25,00€
zzgl. Verpackung/ Versicherung
8,00€
ab 500,00€  Frachtanteil
frei Haus
zzgl. Verpackung/ Versicherung
10,00€
Verzollungsgebühren EUR1
auf Anfrage €
Verzollungsgebühren AA
auf Anfrage €

Auszug AGB

§ 5 Gefahrenübergang – Verpackungskosten

(1) Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat. Wird der Versand auf Wunsch des Bestellers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf ihn über.

(2) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist „Lieferung ab Werk“ vereinbart.

(3) Transport- und alle sonstigen Verpackungen nach Maßgabe der Verpackungsordnung werden nicht zurückgenommen; ausgenommen sind Paletten. Der Besteller ist verpflichtet, für eine Entsorgung der Verpackung auf eigene Kosten zu sorgen.

Zahlungsbedingungen

8 Tage - 2% oder nach 30 tagen netto

Auszug AGB

§ 3 Preise – Zahlungsbedingungen

(1) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise „ ab Werk“, ausschließlich Verpackung; diese wird gesondert in Rechnung gestellt.

(2) Die gesetzliche Umsatzsteuer ist nicht in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

(3) Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung.

(4) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Kaufpreis ohne Abzug sofort nach Zugang der Rechnung fällig. Der Besteller gerät spätestens 30 Tage nach Fälligkeit in Zahlungsverzug und hat den noch offenen Kaufpreis mit 5 Prozentpunkten über dem Basissatz nach § 1 des DÜG vom 09.06.1998 zu verzinsen, sofern wir keinen höheren Schaden nachweisen.

(5) Aufrechnungsrechte stehen dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Wegen bestrittener Rechte steht dem Besteller auch kein Zurückhaltungsrecht zu.